Suche
  • Dr. Thomas Spörer

Scheidung – Rechnung und Gegenrechnung

Oft wird eine Scheidung teurer als man denkt.




Scheidung – Rechnung und Gegenrechnung


Das Paar mit zwei minderjährigen Kindern trennte sich nach längerem hin und her am Anfang diesen Jahres.


Die Bereitschaft zum Streit zog sich praktisch durch alle offenen Themen wie ein roter Faden, so dass noch im Januar die Betroffenen auf zwei Anwälte zurück griffen. Die Erwartung der beiden, dass nunmehr Ordnung und Fortschritt in das Verfahren greifen würden, zerschlug sich alsbald, als die Anwaltskorrespondenz weitere Zerwürfnisse produzierte, aber keine Lösungen. Die atmosphärischen Aufwallungen griffen in der Folge auch auf die Eltern des Ehemannes über wie auch auf die Kinder der beiden. Zur Überwindung des eingetretenen Stillstandes kam man überein, mit neutraler Hilfe die anhängigen Themen selbst anzugehen und nach Lösungen zu suchen, mit denen alle Beteiligten leben könnten. Zumindest die Kinder sollten aus dem Chaos herausgehalten werden. Mit neutraler Hilfe zeichneten sich erste Einigungserfolge nach drei Wochen ab. Der gesamte Themenkomplex war binnen zweier Monate so aufbereitet, dass der Weg für eine kooperative Scheidung geebnet war. Nicht, dass das Paar aufgehört hätte zu streiten. Aber sie konnten trotzdem Lösungen für sich und die Kinder erzielen.


Ernüchterung und Verärgerung setzten ein, als die beiden zwei Rechnungen aufmachten:


Zum einen das Kosten – Nutzen – Verhältnis der anwaltlichen Arbeit, die ohne einen Meter inhaltlichen Raumgewinns die Betroffenen bis dahin je ca. 20 000.- Euro gekostet hatte. Die Vermittlungsarbeit kostete dagegen ca. 1000.- Euro pro Person bis hin zum Abschluß. Gleiche Kosten müssen sie ca. noch einmal für das noch anhängige gerichtliche Scheidungsverfahren selbst rechnen.


Zum zweiten fiel ein weiterer Vergleich noch dramatischer aus, als sie von einer Scheidungspolice erfuhren, die sie für das gesamte Verfahren inkl. Anwalt und Gerichtskosten und Einigungshilfe gerade einmal ca. 10% dessen gekostet hätte, was sie regelrecht für nichts ausgegeben hatten. Und dies auch noch per vertraglich zugesichertem Festpreis.

Jetzt sind die beiden richtig sauer.



0 Ansichten

Unser Service

- Trennung

- Scheidung

- Beratung

- Coaching

- Mediation

- Scheidungspolice

Kontaktzeiten

Mo - Fr   9:00 - 21:00 Uhr

nach Vereinbarung

Folgen Sie uns hier

  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • xing

So erreichen Sie uns

Projekt VIA

Institut für kooperative Lösungsstrategien

Schelztorstrasse 1

73728 Esslingen

Tel: 0711 - 42 78 00
E-Mail: thomas@fearn.de

© 2019 Scheidungspolice by Dr. Thomas Spörer