Suche
  • Dr. Thomas Spörer

Scheidung und Kosten

Die Kosten, die für die Betroffenen bei einer Scheidung anfallen, erweisen sich in einem dramatischen Ausmaß als Schuldenfalle. Dies u.a. deshalb, weil die hinzugezogenen Anwälte über die Höhe ihrer Bezahlung für ihr Bemühen zunächst keine Angaben machen können, weil sie sich anfänglich kein Bild machen können über das Ausmaß der Gesamtauseinandersetzung wie etwa Kindes - und Ehegattenunterhalt, Schuldenverteilung, Immobilienverwertung, usw. Erst im weiteren Verlauf tritt dieser Umfang allmählich zutage angesichts dessen, worum die Parteien alles streiten wollen. Doch hierbei geht angesichts der herrschenden Wut, Trauer und Missgunst bei den Betroffenen sehr schnell der Blick für die finanziellen Konsequenzen einer derartigen Auseinandersetzung verloren. Zudem können die Rechtsvertreter ihrerseits keinerlei Interesse daran haben, ihren Mandanten zu einem sparsamen Verhalten zu raten, wenn sie kein Interesse an einem eigenen Mindergeschäft haben sollten.


Und so landet im Überschuldungsreport für die Bundesrepublik das Thema „Scheidung" hinter dem Verlust des Arbeitsplatzes unmittelbar auf Platz zwei der armutsverursachenden Faktoren.

4 Ansichten

Unser Service

- Trennung

- Scheidung

- Beratung

- Coaching

- Mediation

- Scheidungspolice

Kontaktzeiten

Mo - Fr   9:00 - 21:00 Uhr

nach Vereinbarung

Folgen Sie uns hier

  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • xing

So erreichen Sie uns

Projekt VIA

Institut für kooperative Lösungsstrategien

Schelztorstrasse 1

73728 Esslingen

Tel: 0711 - 42 78 00
E-Mail: thomas@fearn.de

© 2019 Scheidungspolice by Dr. Thomas Spörer