Unser Service

- Trennung

- Scheidung

- Beratung

- Coaching

- Mediation

- Scheidungspolice

Kontaktzeiten

Mo - Fr   9:00 - 21:00 Uhr

nach Vereinbarung

Folgen Sie uns hier

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram
  • Pinterest

© 2019 Scheidungspolice by Dr. Thomas Spörer

So erreichen Sie uns

Projekt VIA

Institut für kooperative Lösungsstrategien

Warthäuserstrasse 12,

70372 Stuttgart​

Tel: 0711 - 42 78 00
E-Mail: thomas@fearn.de

Über die Police

Ausgangspunkt​

Eine Scheidung oder Trennung bringt für die Betroffenen viel Schmerz und Stress und gleichzeitig eine Reihe praktischer Fragen mit sich. Wie zum Beispiel:

Bei wem sollen die Kinder bleiben?

Was machen wir mit der gemeinsamen Immobilie?

Wie regeln wir den Unterhalt?

Wie teilen wir das Vermögen auf?

Was müssen wir bei unseren Schulden beachten?

Müssen wir uns vor Gericht streiten, auch wenn wir das gar nicht wollen?

Wie können wir den juristischen Aufwand bei einer Scheidung möglichst gering halten?

Was kommt bei einer Scheidung finanziell auf uns zu und können wir uns das überhaupt leisten?

Fragen dieser Art sind der Ausgangspunkt für unser Angebot an Sie als Betroffene.

Zwei Wege zu Scheidung

1. streitig scheiden - ohne Scheidungspolice

Sich hierzulande scheiden zu lassen heißt für die Paare womöglich einen erheblichen Aufwand an Zeit, Nervenkraft und vor allem an finanziellen Mitteln betreiben zu müssen.

Die Anwälte übernehmen häufig die Führung und Gestaltung Ihrer Belange mit dem Risiko, dass Ihnen als Betroffene die inhaltliche Abfassung entgleitet. 

Die gerichtlichen Entscheidungen sind für Sie als Betroffene vom Ausgang her nicht einzuschätzen.

Sie sind es allerdings, die anschließend mit dem Ergebnis leben müssen.

2. kooperativ und einvernehmlich scheiden - mit Scheidungspolice

Sich dagegen kooperativ und einvernehmlich scheiden zu lassen bietet den Paaren eine Reihe von Chancen:

Sie können mit ganz wenigen Ausnahmen sämtliche Fragen und Belange bezüglich ihrer Scheidung selbst klären und gestalten.

Sie können hierfür eine neutrale Vermittlungsperson als Verhandlung- und Gestaltungshilfe hinzuziehen, wenn es ihnen sonst zu schwierig wird.

Sie brauchen am Ende ihres Einsprozesses nur noch einen Rechtsbeistand (statt zweier Anwälte bei streitigen Verfahren) zur gerichtlichen Abwicklung ihrer Scheidung. 

Sie kennen dann bereits den Ausgang ihrer Scheidung, denn sie haben ihn selbst einvernehmlich gestaltet. 

Sie brauchen die Scheidungspolice? Melden Sie sich bei uns!