FAQs - Wohnen – Hausrat

Muss man für eine Scheidung in zwei getrennten Wohnungen wohnen?


Nein, eine Trennung ist auch in der gemeinsamen Wohnung möglich, wenn die Partner plausibel machen können, dass sie eine jeweils eigene Lebensführung haben (keine gegenseitigen Dienstleistungen).




Wer soll in der gemeinsamen Wohnung bleiben und wer ausziehen?


Die Person, die primär die Betreuung der Kinder leistet und ihnen so ein größtmögliches Maß an Kontinuität bewahren kann.




Wie wird in einer gemeinsamen Wohnung, aus der einer der Betroffenen ausgezogen ist, die gemeinsame Miete bzw. das gemeinsame Immobiliendarlehen verrechnet?


Bei einem gemeinsamen Mietvertrag haften grundsätzlich beide Partner. Zu entscheiden ist, ob sie aus den Unterhaltszahlungen bestritten werden soll (Verrechnung). In gleicher Weise kann mit gemeinsam gezeichnetem Immobiliendarlehen umgegangen werden.





Unser Service

- Trennung

- Scheidung

- Beratung

- Coaching

- Mediation

- Scheidungspolice

Kontaktzeiten

Mo - Fr   9:00 - 21:00 Uhr

nach Vereinbarung

Folgen Sie uns hier

  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • xing

So erreichen Sie uns

Projekt VIA

Institut für kooperative Lösungsstrategien

Schelztorstrasse 1

73728 Esslingen

Tel: 0711 - 42 78 00
E-Mail: thomas@fearn.de

© 2019 Scheidungspolice by Dr. Thomas Spörer